RIO News / Termine

20.01.2022

Studie über eingeschränkte kognitive Funktionen von COVID-19-Genesenen veröffentlicht



Eine in BRAIN COMMUNICATIONS veröffentlichte britische Studie weist auf vorübergehende kognitive Defizite bei COVID-19-Genesenen hin, die sonst keine Post-Long-Covid-Symtome aufweisen: 

"Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass spezifische chronische kognitive Veränderungen nach COVID-19 bei objektiven Tests auch bei denjenigen erkennbar sind, die keine größere Symptomlast angeben. Wichtig ist, dass sich diese in der hier getesteten Probe nach 6–9 Monaten nicht signifikant vom Normalwert unterschieden, was Hinweise auf eine Erholung im Laufe der Zeit zeigt."

Vermutet werden indirekte Auswirkungen des Virus auf die kognitive Funktion über eine Reihe möglicher Mechanismen, darunter immunologische und mikrovaskuläre Veränderungen.

Die englischsprachige Studie kann hier eingesehen und als PDF-Dokument heruntergeladen werden: https://academic.oup.com/brai.../article/4/1/fcab295/6511053






News / TermineImpressum/KontaktDatenschutz



Pücklerstrasse 39 • 10997 Berlin
Tel. 
+498421-934546 • E-Mail info@rio-osteopathie.de