Projekte



Aktuelles Projekt:



Long-/Post-COVID-Syndrom-Projekt in Kooperation mit NCOR (National Center for Osteopathic Research, London, GB).

Dieses Forschungsprojekt über das Long-/Post-COVID-Syndrom innerhalb der Osteopathie ist als „case study design“ konzipiert, d.h. es werden individuelle Berichte von Patienten, die an Long-/Post-COVID-Syndrom erkrankt sind, anhand einer von NCOR entwickelten Vorlage erstellt und nach Beendigung der Studie quantitativ und qualitativ ausgewertet.
Dabei kommt eine App zum Einsatz, die die Patienten herunterladen können, um den Verlauf ihrer Erkrankung und Reaktionen nach einer osteopathischen Untersuchung und Behandlung zu dokumentieren und entsprechendes Feedback zu geben.

Diese sogenannten PROM’s (Patient Reported Outcome Measures) werden auf der App 1 Woche nach dem Erstgespräch mit Untersuchung und Behandlung, nach 6 Wochen und nach 3 Monaten erfasst. Die Patientenrückmeldungen (PROM’s) fliessen am Ende in die Auswertung der Studie mit ein.

Diese Studie ist momentan das erste und einzige internationale Forschungsprojekt in Bezug auf das Long COVID-19 Syndrom innerhalb der Osteopathie. Ziel des osteopathischen Long COVID-19 Projekt ist es, Daten darüber zu sammeln, wie Patient:innen mit lang anhaltenden COVID-19-Symptomen auf eine osteopathische Behandlung reagieren und welche Rolle die Osteopathie in der medizinischen Versorgung von Long Covid Patienten spielen könnte. Damit wollen wir untersuchen, ob und wie das langfristige Management einer Long Covid Erkrankung mit Hilfe osteopathischer Interventionen verbessert werden kann.
Der National Council for Osteopathic Research (NCOR) wurde 2003 gegründet, um die Entwicklung der osteopathischen Forschung im Vereinigten Königreich zu vereinheitlichen und ihr eine strategische Ausrichtung zu verleihen. NCOR hat zum Ziel die osteopathische Evidenz zu verbessern, indem Forschung gefördert, Forschungskapazität und -fähigkeit innerhalb des osteopathischen Berufsstands erhöht und das Profil osteopathischer und osteopathierelevanter Forschungsergebnisse gestärkt wird. NCOR ist ein Zusammenschluss diverser Interessengruppen, die sich mit der Qualität der osteopathischen Patientenversorgung befassen.

RIO will für dieses Projekt anonymisierte Daten aus Deutschland sammeln und damit das britische Forschungsprojekt zu einem internationalen Forschungsprojekt erweitern.
Als Osteopath:innen sind Sie herzlich eingeladen, sich an dem Projekt zu beteiligen:

  • Indem Sie selbst am Projekt aktiv teilnehmen, falls Sie Long-/Post-COVID-Syndrom-Patienten behandeln und eine „case study“ erstellen möchten.

Hier geht es zum Login für das Long-/Post-COVID-Syndrom Projekt.

News / TermineImpressum/KontaktDatenschutz



Pücklerstrasse 39 • 10997 Berlin
Tel. 
+498421-934546 • E-Mail info@rio-osteopathie.de