RIO News / Termine

02.03.2022

Bayern fördert Long-Covid-Forschung



Der Freistaat Bayern fördert mit über einer Million Euro ein Studienprojekt des Uni-Klinikums Erlangen. Dabei sollen “mit Hilfe einer Anamnese und innovativer medizinischer Diagnostik drei Long-COVID-Subtypen” diagnostiziert und “anschließend (...) aus insgesamt drei Therapieformen jeweils diejenige ausgewählt werden, die für die Long-COVID-Patientinnen und -Patienten individuell am besten passt und den größtmöglichen Therapieerfolg verspricht.”

Bei den drei Therapieformen handelt es sich konkret um Rehabilitation in spezialisierten Rehakliniken, Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff und Neutralisierung von Autoantikörpern.

Auf der Website des Universitätsklinikum Erlangen können sich Patienten, die am Studienprojekt teilnehmen wollen, anmelden.






News / TermineImpressum/KontaktDatenschutz



Marktplatz 1 • 85072 Eichstätt 
Tel. 
+498421-934546 • E-Mail info@rio-osteopathie.de